Bewerbungsgespräch der anderen Art

Es geht zum Vorstellungsgespräch – sicher jeder ist angespannt liest noch mal wichtige Dinge.
Und macht sich so seine Gedanken wer einem gleich gegenüber sitzen mag, man entwickelt ein gewisses Bild.
Nur was ist wenn das Bild vollkommen falsch ist ?
Wenn man einen strengen alten Herren erwartet im Nadelstreifen Anzug und man wird plötzlich von einem Jungen etwas eigenem Menschen Begrüßt der nun das Interview mit einem führt.

Wir sollten uns nicht zu sehr verwinden und krümmen – offen für neues sein und begeistert von dem sein was wir tun.

Dieses Video zeigt ein Faszinierendes Beispiel dafür das Voreingenommenheit einer der größten schwächen ist.
Es spielt keine Rolle welches Alter wir haben, wo her wir kommen und auch nicht wer wir sind.
Sonder das was wir tun zeichnet uns aus! Sicher ist es schwer das einfach so zu zeigen aber es ist das beste.

Wir fordern ganz klar mehr Toleranz im Leben !
Schaut euch den Clip von Arte an – ob Behindert oder Uni-Genie was uns auszeichnet ist das Handel.

Nervös wartet Thomas Howell auf sein Vorstellungsgespräch in einer renommierten Anwaltskanzlei. Da erscheint ein junger Mann mit Downsyndrom und holt ihn ab. Er stellt sich als sein neuer Vorgesetzter Paul Dexter vor und bittet ihn in sein Büro. Thomas weiß nicht, was er davon halten soll, und fragt höflich nach, ob noch jemand anderes zum Gespräch komme. Das verneint Paul und merkt an, dass Thomas eine hässliche Krawatte trage. Das Gespräch nimmt seinen Lauf und wird immer skurriler – bis es zu einer unerwarteten Wendung kommt.

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: