Beautyretusche vs. HighEnd-Reutsche

Überall findet man Tutorials und Tipps rund um die Retusche von Bildern.
Wie immer einiges ist echt Wertvoll und anderes salopp gesagt nur Müll und Zeitverschwendung. Aber um wirklich sich in den Spitzenklasse zu bewegen wird es echt schwer gute Sache zu finden.

Wo liegt den der eigentliche Unterschied zwischen HighEnd und der normalen Beauty-Retusche ?
Alles was HighEnd ist auf ganz andere Dinge aus – hier geht es um die Crème de la Crème – da kommt nichts mehr. Kurz um die Spitze des Eisberges.
Um hier mitspielen zu dürfen bedarf es viel ÜBUNG, Fleiß und willensstärker.
Hier ist nicht selten in ein Bild eine Unmenge an Zeit zu investieren – ja man kann sogar von Tagen reden.
Es bedarf der richtigen Werkzeuge für die jeweilige Anwendung – man muss auch immer wider das Vergessen was man dachte zu wissen.
Den es führen bekanntlich viele Wege nach Rom. Aber der schnellste Weg ist es sicher nicht!
Weichspüler mag keiner wirklich deshalb bedarf es viel Training das eine klares Bild entsteht.

Kein Meister ist vom Himmelgefallen – es ist ein ständiger Prozess es Lernens und Entwickeln.

Die „normale“ Beauty-Retusche ist im Vergleich schnell und doch er Simpel.
Aber warum sollte man sich dann mit der anderen Welt beschäftigen – weil es unterm Strich er wenige Leute gibt die Over the Top stehen und Hand aufs Herz wer will da nicht sein.
Im Alltag ist es sicher ausreichen eine schnelle Aktion auszuführen und mal eine „Abkürzung“ zu nehmen – aber das Ergebnis wird immer ein wenig „schlechter“ bleiben.
Zeit ist Geld aber nur bis zu einem Gewissen Punkt. Aber einer gewissen Zeit wird auch das Geld mehr – hier ist der Markt natürlich dünner, aber wer oben mitspielen will brauch seine Zeit.

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: