Ausflug – NIKKOR Linsen

Ich bin bekennender Canon freund und finde die Qualität so wie die Systematische Bedienung einfach Klasse.
Allerdings bin ich auch immer offen für etwas neues 😉
So wahr schon Sony in meinen Händen wie die kleine Leica und viele mehr.
Ganz am Anfang der Fotografie hatte ich sogar kurzzeitig eine Nikon als Systemkamera als Leihgerät.Nach jetzt mehr als 10 Jahren hatte ich wider einmal etwas von Nikon in meine Händen.
Ja ich bin der geliebten Canon fremdgegangen.

Vorweg muss ich mich aber sagen das ich auch dieses mal immer noch mit der Steuerung / Aufbau der Menüs nicht so ganz warm werde.
ABER die Technik und Qualität von Nikon und Canon ist auf einem Level – reihen Geschmackssache.

Ich konnte dank der Leihgabe eines Kollegen der aus Amerika zu Besuch wahr, wohl die drei Besten Nikkor Linsen mal selber in Augenschein nehmen.
Als Kamera stand mir persönlich eine der „Großen“ Kameras dazu zur Verfügung eine Nikon D810.

Jetzt aber ab zu den Linsen, Fokus im Test sind die unteren Brennweiten Bereiche gewesen.
Ich muss ehrlich sagen das die Linsen eine gute Vergütung haben und eine Brillante Bildqualität mit entsprechender Farbwidergabe haben.
Preislich ist keine Unterschied zu den Produkten aus dem Hause Canon zu sehen, den sie spielen ganz einfach in einer Liga.

Hier ein paar Daten und Fakten:

AF-P DX NIKKOR
10-20mm f/4.5-5.6G VR

  • Brennweite von 10-20mm
  • Blende f4.5
  • Format: DX
  • VR – Bild Stabilisation (IS)
  • Abmessung: 77mm*73mm
  • Gewicht von 230Gramm
  • Preis: 379€

AF-S FISHEYE NIKKOR
8-15mm f/3.5-4.5E ED

  • Brennweite von 8-15mm
  • Blende f3.5
  • Format: FX /35mm
  • Nano Crystal
  • AF-S
  • Abmessung: 77,5mm*83mm
  • Gewicht von 485Gramm
  • Preis: 1.499€

AF-S NIKKOR
28mm f/1.4E ED

  • Brennweite 28mm
  • Blende f1.4
  • Format: FX /35mm
  • Nano Crystal
  • AF-S
  • Abmessung: 83mm*100,5mm
  • Gewicht von 645Gramm
  • Preis: 2.399€

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: